Wahrheit oder Lüge — ein Rätsel

Es ist gar nicht so leicht zu erken­nen ist, ob jemand lügt oder die Wahr­heit sagt. Bei die­sem kniff­li­gen Rät­sel ist es beson­ders wich­tig, mit bei­dem gut umge­hen zu kön­nen. Fin­dest Du die rich­ti­ge Antwort?

Du bist als Schatz­su­cher in einem alten Tem­pel unter­wegs und stehst vor zwei Türen, vor der jeweils eine Sta­tue steht. Die eine Türe führt in die Schatz­kam­mer, die ande­re in ein Ver­lies, aus dem es kein Ent­kom­men gibt. 

Du kannst einer der bei­den Sta­tu­en geanu eine Fra­ge stel­len um durch die rich­ti­ge Türe zu lau­fen. Aller­dings wird die Sta­tue nur mit »ja« oder »nein« ant­wor­ten. Zudem sagt eine der bei­den Sta­tu­en immer die Wahr­heit, die ande­re lügt immer (Du weißt aber nicht wel­che was tut). Was wür­dest Du fra­gen um gefahr­los den Aus­gang herauszufinden?

Die Schatz­kam­mer fin­det man indem man die eine Sta­tue fragt: »Was wür­de die ande­re Sta­tue ant­wor­ten, wenn ich sie fra­gen wür­de, ob sich hin­ter die­ser Türe die Schatz­kam­mer befindet?«. 

Ange­nom­men man fragt dabei nach der Türe, die tat­säch­lich den Zugang zum Schatz ver­birgt. Die »Wahr­heits­sta­tue« wür­de dann wahr­heits­ge­mäß sagen, dass ihr Kol­le­ge (die »Lüg­ner­sta­tue«) mit »nein« ant­wor­ten wür­de. Die »Lüg­ner­sta­tue« wür­de dann lügen und ant­wor­ten, dass ihr Kol­le­ge (die »Wahr­heits­sta­tue«) mit »nein« ant­wor­ten wür­de. Bei­de Sta­tu­en wür­den also in die­sem Fall auf die Fra­ge mit »nein« antworten. 

Genau­so ver­hält es sich, wenn man bei der Fra­ge auf die Türe deu­tet, hin­ter der sich das Ver­lies ver­birgt. Bei­de Sta­tu­en wür­de in die­sem Fall mit »ja« antworten. 

Man kann also mit der oben genann­ten Fra­ge gefahr­los die rich­ti­ge Türe her­aus­fin­den, indem man ein­fach die Türe wählt, für die man ein »nein« erhält.

Schreibe einen Kommentar