Lasst uns über den Tod sprechen! Der Montagstalk mit einer Sterbebegleiterin

Cam­pus­ge­mein­de
Lasst uns über den Tod spre­chen! Der Mon­tagstalk mit einer Sterbebegleiterin
/

Tod und Ster­ben — ein Tabu­the­ma? Im Rah­men der vier­ten Woche »End­lich leben« unse­res Fas­ten­zeit­pro­jekts wol­len wir auch die End­lich­keit unse­res Lebens zum Gespräch machen. Denn der Tod gehört zum Leben dazu. Je mehr wir uns mit unse­rem irdi­schen Lebens­en­de und den damit ver­bun­de­nen Gedan­ken und Gefüh­len aus­ein­an­der­set­zen, des­to weni­ger wird uns die­ses The­ma verunsichern.

Das Gespräch mit Trau­er- und Ster­be­be­glei­te­rin Johan­na Klug könnt ihr hier nachhören!

© Titel­pho­to: Ava Sol/unsplash.com

Johan­na Klug ist aus­ge­bil­de­te Ster­be- und Trau­er­be­glei­te­rin und enga­giert sich seit vie­len Jah­ren im Hos­piz- und Pal­lia­tiv­be­reich in Deutsch­land und Süd­afri­ka. Sie stu­dier­te Medi­en­ma­nage­ment mit Schwer­punkt Jour­na­lis­mus (B.A.) in Würz­burg und Gro­nin­gen, sowie Digi­ta­le Kom­mu­ni­ka­ti­on (M.A.) in Ham­burg und Oslo. Seit 2019 ist Johan­na Klug wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin und Stu­di­en­ko­or­di­na­to­rin bei dem inter­dis­zi­pli­nä­ren Mas­ter­stu­di­en­gang „Peri­mor­ta­le Wis­sen­schaf­ten“ an der Uni­ver­si­tät Regens­burg, der sich mit Ster­ben, Tod und Trau­er beschäf­tigt. Mit die­sen The­men setzt sie sich auch auf ihrem Onlineb­log „end­lich end­los“ aus­ein­an­der und gibt Work­shops. Der­zeit arbei­tet sie an ihrer Dis­ser­ta­ti­on über die Pati­en­ten­au­to­no­mie bei tod­kran­ken Kin­dern.

Schreibe einen Kommentar