»Weg von hier«: Gedanken zum Ostermontag

»Ein­fach nur weg von hier, das ist mein Ziel« — Franz Kaf­ka bringt in sei­ner Para­bel »Der Auf­bruch« unse­re eige­ne aktu­el­le Erfah­rung auf den Punkt: Vie­le möch­ten ein­fach nur »weg von hier«, wo sich wie­der so frü­her leben lässt, ohne Ein­schrän­kun­gen oder Angst. Aber es gibt kei­nen Weg zurück in die Ver­gan­gen­heit, nur den Weg nach vorn. Zwei Jün­ger Jesu, die eigent­lich auch nur »weg von hier« wol­len, machen auf ihrem Weg die Erfah­rung, dass Jesus sie in die Zukunft beglei­tet. Wir Heu­ti­gen sind ein­ge­la­den, uns die­sem Weg anzuschließen.

Unser Impuls zum Oster­mon­tag wird musi­ka­lisch wie­der beglei­tet von unse­rem Jazz-Trio (Jochen Pfis­ter, Alex Speng­ler, Mar­tin Schnabl).

Bild © Dusan Zidar

Schreibe einen Kommentar

DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner