linkskatholisch Armin Rena
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Blaue Stunde am Ersten Advent: Düstere Zeiten

28. November  @ 20:00 21:00

Das Coro­na­vi­rus ist mit geball­ter Macht zurück. Die Infek­ti­ons­zah­len schei­nen aus dem Ruder zu lau­fen. Wie­der steht der Advent vor der Tür, den wir uns so anders gewünscht hät­ten. Wie­der Zäh­ne zusam­men­bei­ßen, wie­der den Angst­kloß im Hals hin­un­ter­schlu­cken und durch­hal­ten. Doch die­se Hart­nä­ckig­keit im Durch­hal­ten hin­ter­lässt Spu­ren. Da ver­här­ten Her­zen, da hän­gen Schul­tern, da senkt sich der Blick.…

»Wenn all das beginnt, dann rich­tet euch auf, und erhebt eure Häup­ter; denn eure Erlö­sung ist nahe«, hören wir heu­te im Evangelium. 

Herz­li­che Ein­la­dung zur Fei­er des Ers­ten Advents, zur Fei­er im Ker­zen­licht, zur Fei­er der Hoff­nung in düs­te­ren Zei­ten.
Im Anschluss laden wir zum Kir­chen-Café mit Geträn­ken und Knab­be­rei­en im Frei­en ein.

pho­to ©: Anne Nygard/unsplash.com

Fried­rich-Ebert-Stra­ße
Regens­burg, 93051 Deutsch­land
Goog­le Kar­te anzeigen
Ver­an­stal­tungs­ort-Web­site anzeigen

2 Kommentare

Fra­ge zum Hygiene-Konzept:
Bit­te ist der Got­tes­dienst kom­plett mit FFP-Mas­ke auch fuer Pfar­rer und Lesung/Evangelium/.. Fuer­bit­ten etc. und auch beim SINGEN vor allem UND mit mind. 1,5 m Abstand?
Sonst kom­me ich nicht!
Und der Pfar­rer darf nicht die gan­zen Gebe­te am Altar ueber dem offe­nen Kelch mit den Hos­ti­en machen.

Sehr geehr­ter Herr Dr. Roth!
Vie­len Dank für Ihre Anfra­ge! Wir hal­ten uns streng an die Vor­ga­be der Diö­ze­se Regens­burg zu lit­ur­gi­schen Feiern.
FFP2-Mas­ke ist in der Kir­che für alle Pflicht, auch beim Gesang der Gemein­de. Der Gesang der Gemein­de ist auf 2 Lie­der ein­ge­schränkt. Sitz­plät­ze mit Abstän­den sind mar­kiert. Am Ein­gang müs­sen die Hän­de des­in­fi­ziert wer­den. Die Scha­le mit den Hos­ti­en für die Gemein­de steht abge­deckt am Altar. Vor der Kom­mu­ni­on des­i­ni­zie­ren sich die Kom­mu­ni­on­hel­fer die Hän­de. Wer die Kom­mu­ni­on emp­fan­gen will, muss am Sitz­platz bleiben.
Nur, wenn in das Mikro gespro­chen wird, darf die Mas­ke abge­nom­men wer­den, sonst wird der Spre­cher nicht ver­stan­den. Der Abstand zur nächs­ten Per­son beträgt hier aber eini­ge Meter. Glei­ches gilt für Vor­sän­ger und klei­ne Ensem­bles, die auf der Tri­bü­ne hin­ter der Gemein­de Platz nehmen.
Ich hof­fe, ich konn­te Sie davon über­zeu­gen, dass wir mit die­sen Maß­nah­men die höchst­mög­li­che Sicher­heit der Teil­neh­men­den gewähr­leis­ten. Es wäre sehr schön, wenn wir Sie zur Blau­en Stun­de begrü­ßen dürften!

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner