fbpx
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Blaue Stunde: Worte sind wie Schall und Rauch

12. Juli 2020 @ 21:00 22:00

Wor­te sind wie Schall und Rauch — das müs­sen wir auch immer wie­der erfah­ren. Die einen kön­nen sich nicht an das Ver­spre­chen erin­nern, dass sie eigent­lich gege­ben haben. Ande­re haben wich­ti­ges zu sagen, wer­den aber nicht gehört. Und manch­mal erlebt ver­mut­lich jeder von uns Situa­tio­nen, in denen er schein­bar gegen eine Wand redet. Wie ein­fach es dage­gen beim Pro­phe­ten Jesa­ja klingt, wenn er von Got­tes Wor­ten spricht, die nach sei­ner Sicht immer das bewir­ken, was sie wol­len. Ist das auch unse­re Erfah­rung mit Got­tes Wort? Und wür­den wir uns wün­schen, dass unse­re eige­nen Wor­te mehr bewe­gen könn­ten?

Das Lied­blatt für den Got­tes­dienst gibt es hier zum Selbst­aus­dru­cken:

Anmeldung

  • Für die Teil­nah­me ist eine vor­he­ri­ge Anmel­dung nötig. Die­se ist mit dem nach­ste­hen­den For­mu­lar mög­lich. Wir bit­ten um recht­zei­ti­ge und ver­bind­li­che Anmel­dung, damit wir die Plät­ze gut kal­ku­lie­ren kön­nen.
  • Ins­ge­samt ste­hen in der Kir­che St. Paul min­des­tens 42 Plät­ze zur Ver­fü­gung (sobald alle Plät­ze vergeben sind, geben wir dies hier bekannt). Lebens­part­ner sowie Per­so­nen aus dem glei­chen Haus­halt kön­nen zusam­men sit­zen, hier­für sind in St. Paul eige­ne Berei­che reser­viert.
  • Bei der Anmel­dung wer­den Namen und Kon­takt­mög­lich­kei­ten vor­über­ge­hend gespei­chert, damit im Fal­le einer auf­tre­ten­den Covid-Erkran­kung bei einem Got­tes­dienst­be­su­cher die ande­ren Teil­neh­mer infor­miert wer­den kön­nen.
Für die Anmeldung benötigen wir folgende Daten
  • Name, E‑Mail-Adres­se, ggf. Han­dy-Num­mer
  • Ggf. Anzahl wei­te­rer Per­so­nen aus dem glei­chen Haus­halt (Familie/ WG /Partner*in) mit voll­stän­di­gen Kon­takt-Anga­ben
  • Nicht zusam­men­ge­hö­ri­ge Per­so­nen müs­sen sich getrennt anmel­den!

Ablauf

  • Der Ein­lass in die Kir­che erfolgt ab 20.30 h. Der Platz in der Kir­che wird den Besucher*innen von Ord­nern zuge­wie­sen. Wir bit­ten um recht­zei­ti­ges Ein­tref­fen vor Beginn der Blau­en Stun­de.
  • Beim Betre­ten und Ver­las­sen sowie wäh­rend des Got­tes­diens­tes muss jede/r Teilnehmer*in eine Mund-Nasen-Bede­ckung tra­gen. Die­se darf nur wäh­rend der Kom­mu­nion­aus­tei­lung (oder beim Vor­le­sen / Vor­sin­gen) vor­über­ge­hend abge­nom­men wer­den. Beim Betre­ten und Ver­las­sen der Kir­che müs­sen die Hän­de des­in­fi­ziert wer­den – ent­spre­chen­de Spen­der ste­hen am Ein­gang bereit.
  • Der Gemein­de­ge­sang wird wäh­rend des Got­tes­diens­tes redu­ziert. Lie­der­bü­cher ste­hen nicht zur Ver­fü­gung. Statt­des­sen stel­len wir ein Lied­blatt zum Down­load und Selbst-Aus­dru­cken bereit (in Kür­ze hier ver­füg­bar).
  • Wäh­rend des Got­tes­diens­tes müs­sen wir auf eine Rei­he von ver­trau­ten Ele­men­ten ver­zich­ten, z.B. die klei­nen Ker­zen, die Gaben­pro­zes­si­on, den Frie­dens­gruß oder die Kelch­kom­mu­ni­on. Die Kom­mu­ni­on wird direkt an den Platz gebracht.
  • Das Kir­chen-Café nach dem Got­tes­dienst muss ent­fal­len.