Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nachtgottesdienst »Schattenlaufen«

Dezember 15  @ 19:15 20:15

Jetzt, im Advent, sind die Tage dun­kel und die Näch­te lang. Die Ein­sam­keit, die die Coro­na-Ein­schrän­kun­gen mit sich brin­gen, lässt uns das Dun­kel noch inten­si­ver und bedroh­li­cher emp­fin­den. Ich spü­re: auch in mir selbst gibt es dunk­le Gedan­ken und Gefüh­le. Und ich fra­ge mich: wo ist in all dem Dun­kel um mich her­um und in mir eigent­lich Gott? Die bibli­sche Bot­schaft gibt uns heu­te eine eigen­ar­ti­ge Ant­wort: Gott ist der Ursprung von Licht und Dunkelheit.

In die­sem Nacht­got­tes­dienst machen wir uns auf die Suche nach dem Licht und wir loten aus, wie wir die Schat­ten in unser Leben inte­grie­ren kön­nen, ohne uns von ihnen über­wäl­ti­gen zu lassen.

Wir laden zur abend­li­chen Stun­de um 19.15 h ganz herz­lich ein in die Neu­pfarr­kir­che ein, wo genü­gend Platz ist, um sicher und geschützt mit­ein­an­der fei­ern zu können.

Anmeldung

  • Für die Teil­nah­me ist eine vor­he­ri­ge Anmel­dung nötig. Die­se ist mit dem nach­ste­hen­den For­mu­lar mög­lich. Wir bit­ten um recht­zei­ti­ge und ver­bind­li­che Anmel­dung, damit wir die Plät­ze gut kal­ku­lie­ren können.
  • Lebens­part­ner sowie Per­so­nen aus dem glei­chen Haus­halt kön­nen zusam­men sitzen.
  • Bei der Anmel­dung wer­den Namen und Kon­takt­mög­lich­kei­ten vor­über­ge­hend gespei­chert, damit im Fal­le einer auf­tre­ten­den Covid-Erkran­kung bei einem Got­tes­dienst­be­su­cher die ande­ren Teil­neh­mer infor­miert wer­den können.
Für die Anmeldung benötigen wir folgende Daten
  • Name, E‑Mail-Adres­se, ggf. Handy-Nummer
  • Ggf. Anzahl wei­te­rer Per­so­nen aus dem glei­chen Haus­halt (Familie/ WG /Partner*in) mit voll­stän­di­gen Kontakt-Angaben
  • Nicht zusam­men­ge­hö­ri­ge Per­so­nen müs­sen sich getrennt anmelden!

Anmel­dun­gen sind für die­se Ver­an­stal­tung geschlossen.

Neu­pfarr­platz 1
Regens­burg, 93047 Deutsch­land
+ Goog­le Kar­te anzeigen

Bild © Johan Swanepoel