fbpx
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

»Tödliche Dosis« — eine Diskussion zum Thema Sterbehilfe

26. November 2020  @ 19:30 21:00

Ster­be­hil­fe ist nicht nur wegen des Films »Gott« von Fer­di­nand von Schi­rach (am Mon­tag, den 23.11. in der ARD) ein hoch­ak­tu­el­les The­ma. Erst im ver­gan­ge­nen Febru­ar hat das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt bei­spiels­wei­se das Ver­bot der gewerbs­mä­ßi­gen Bei­hil­fe zum Sui­zid auf­ge­ho­ben. Aber auch im Hin­blick auf wei­te­re For­men der Ster­be­hil­fe (z.B. der Tötung auf Ver­lan­gen) ist ein fort­wäh­ren­der gesell­schaft­li­cher, poli­ti­scher und ethi­scher Dis­kurs in Gan­ge. Die ver­tre­te­nen Posi­tio­nen sind dabei hoch kon­tro­vers — von einem kon­se­quen­ten Ver­bot bis hin zu einer Libe­ra­li­sie­rung wie es sie bei­spiels­wei­se in den Nie­der­lan­den, Bel­gi­en oder der Schweiz schon län­ger gibt. 

Mit Prof. Kers­tin Schlögl-Flierl dis­ku­tiert heu­te ein Mit­glied des Deut­schen Ethik­rats mit uns über die aktu­el­le Situa­ti­on der Ster­be­hil­fe in Deutsch­land. Sie gibt uns einen Ein­blick in den aktu­el­len Stand der Debat­te und stellt sich den Fra­gen, die vie­le Men­schen in die­se kon­tro­ver­se Dis­kus­si­on mitbringen.

Die Ver­an­stal­tung fin­det über ZOOM statt. Dies sind die Zugangsdaten:

Mee­ting-ID: 861 5089 6963
Kenn­code: 270423