Augenblick – Impulse zur Fastenzeit

In der Fastenzeit geht es oft darum, innezuhalten und bewusst den Augenblick zu erleben. Warum ist dieser Augenblick so wichtig? Dieser Frage gehen wir in den kommenden Wochen gemeinsam nach. Lass dich also inspirieren, lerne den besonderen Wert des Augenblicks schätzen und vertiefe in der Zeit vor Ostern deine Beziehung zu Gott und den anderen Menschen.

Den Augenblick nutzen – Inspiration für eine erfüllte Fastenzeit

Die Fastenzeit ist eine besondere Zeit des Jahres, in der wir uns bewusst mit unseren eigenen Gewohnheiten und Verhaltensweisen auseinandersetzen. Der Augenblick spielt dabei eine wichtige Rolle, denn er ermöglicht es uns, den Moment bewusst wahrzunehmen und zu nutzen. Indem wir uns auf den gegenwärtigen Augenblick konzentrieren, können wir das Hier und Jetzt intensiver erleben und somit unser persönliches Wachstum fördern. Wenn wir uns voll und ganz auf den Moment einlassen, sind wir offener für neue Erfahrungen und Erkenntnisse. Es geht darum, achtsam zu sein und jeden einzelnen Augenblick bewusst zu leben. Durch Achtsamkeitstraining können wir lernen, unsere Aufmerksamkeit gezielt auf den gegenwärtigen Moment zu lenken und dadurch unsere Sinne zu schärfen. Dieses bewusste Erleben des Augenblicks kann nicht nur unser eigenes Wohlbefinden steigern, sondern auch unsere Beziehungen zu anderen Menschen bereichern. Indem wir präsent sind und aktiv zuhören, zeigen wir unserem Gegenüber Wertschätzung und schaffen so eine tiefere Verbindung. Die Fastenzeit bietet uns zudem die Möglichkeit zur Reflexion und Selbstreflexion im Augenblick. Wir können innehalten, über unser Leben nachdenken und mögliche Veränderungen oder Verbesserungen erkennen. Diese Reflexionsphasen helfen uns dabei, Klarheit über unsere Ziele und Werte zu gewinnen sowie alte Muster loszulassen. Nicht zuletzt hat der Augenblick auch einen spirituellen Aspekt in der Fastenzeit: Indem wir uns bewusst auf den gegenwärtigen Moment einlassen, können wir unsere Verbindung zu Gott vertiefen.

Augenblick mal: Bin ich noch richtig?

Wir starten gemeinsam in die Fastenzeit mit dem Gottesdienst zum Aschermittwoch. Halte einen Augenblick inne und feiere mit Armin und Wolfgang am 14.02.24 um 12.00h in der Unikapelle. Wer den Gottesdienst verpassen sollte, hat dann noch bis 14.00h Gelegenheit das Aschenkreuz “to go“ in der Unikapelle zu empfangen.

„Und er wurde vor ihren Augen verwandelt“

Auch die Blaue Stunde reiht sich in unser Fastenzeitmotto ein. Am 25.02. um 20.00 h in der Kirche St. Paul wird Hermann die Fastenpredigt zu diesem Thema halten.

„Und im gleichen Augenblick konnte er sehen“ (Mk 10,52)

Auf einmal ist nichts mehr wie es vorher war! Der Blinde ist geheilt und schließt sich Jesus an. An diesem Abend wollen wir uns mit der Schriftstelle aus dem Markusevangelium (Mk 10,46-52) auseinandersetzen. Das Bibelgespräch, das Hermann für Dienstag, 05.03 um 19.15 h in der KHG vorbereitet, schafft Raum für den Austausch über den Glauben und den eigenen Lebensweg. Bring gerne deine eigene Bibel zu diesem Abend an die KHG mit.

„Augenblicke“ – Kurzfilmnacht

Die Katholische Kirche mit ihren Medienzentralen und das Katholische Filmwerk präsentieren jedes Jahr eine besodnere Kurzfilmreihe. Heuer wird zum ersten Mal eine Auswahl der Filme an der KHG gezeigt. Wenn du Filme unterschiedlichen Genres so wie Rena liebst und tiefgründige Gespräche schätzst, dann komm am Dienstag, 12.03. um 19.15h an die KHG. Wir beginnen mit einem kleinen spirituellen Impuls in der Kapelle. Anschließend gibt es ein leckeres Abendessen und die Filmvorführungen.

Feier der Kar- und Ostertage an der KHG

Du suchst für die Karwoche Gottesdienste für junge Erwachsene mit besonderen Akzenten und toller Musik? Wir feiern am Gründonnerstag um 20.00h an einer langen Tafel gemeinsam den Abendmahlsgottesdienst im KHG Café. Danach laden wir dich zur Agape mit Wein, Käse, Fladenbrot und Oliven ein. Am Karfreitag kommen wir um 15.00h an der KHG zur Karfreitagsliturgie „Das Kreuz vor Augen“ zusammen. Die Osternachtfeier („Der Herr sieht“) beginnt am frühen Sonntagmorgen um 6.00h vor dem KHG Gebäude. Feiere die wohl ergreifenste Liturgie im Kirchenjahr mit vielen jungen und jungebliebenen Leuten und erlebe den Ostermorgen in einer tollen Gemeinschaft beim Osterfrühstück im KHG Café.

Augenblick Ma(h)l: Dinnerabend mit spirituellen Impulsen

Wir nehmen die Freude von Ostern mit und heben sie mit besonderen Augenblicken bei unserem Dinnerabend am Dienstag, 09.04. um 19.15 h in der KHG nochmals hervor. Armin gestaltet an einer schön gedeckten Tafel und am Feuer einen österlichen Abend, der unseren gemeinsamen Weg durch die Fastenzeit und über Ostern abschließt.

(c) photo: Erik Brolin/unsplash.com

Azubi-Tandems

Abschied und Neubeginn

Cookie Consent mit Real Cookie Banner