Welt und Wirklichkeit

Was ist wirklich? (Universität)

Expertengespräche aus dem Spannungsfeld von Naturwissenschaft, Kultur und Religion

Die Welt von morgen – technische, gesellschaftliche und ethische Fragen zur Zukunft unserer Gesellschaft (OTH)

Die “Welt von Morgen” wird anders aussehen als wir sie heute kennen: Technische Entwicklungen eröffnen bisher ungeahnte Möglichkeiten, veränderte Verständnisparadigmen ermöglichen neue Zugänge zu den Phänomenen der Welt. Gleichzeitig werden gesellschaftliche Veränderungen, das Anwachsen der Weltbevölkerung, begrenzte Ressourcen und Grenzen ökonomischer Denkmodelle neue Herausforderungen für das menschliche Zusammenleben mit sich bringen.

In der Schnittmenge von technisch-naturwissenschaftlichen und gesellschaftlich-ethischen Fragen setzt die Veranstaltungsreihe „Die Welt von Morgen“ an. Sie möchte die Fragestellungen und Perspektiven technisch orientierter Studiengänge aufnehmen, diese aber gleichzeitig mit gesellschaftlichen Herausforderungen und ethischen Überlegungen in Beziehung setzen. Die Veranstaltungsreihe richtet sich sowohl an Studierende als auch an Professoren und Dozierende, die sich für entsprechende Frage interessieren, und findet an der Ostbayerischen Technischen Hochschule statt.

Bisherige Veranstaltungen

  • Transhumanismus mit Prof. Armin Grunwald (Leiter des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag)
  • (Profi-)Sport ohne Zukunft? mit Reporterlegende Marcel Reif
  • Wo nie zuvor ein Mensch gewesen mit dem Astronauten Thomas Reiter
  • Human Enhancement mit Prof. Bertold Meyer (TU Chemnitz)
  • Mobilität der Zukunft I mit Dr. Thomas Becker (Leiter Politik und Außenbeziehungen bei der BMW Group)
  • Mobilität der Zukunft II: Volk ohne Wagen? mit Prof. Stephan Rammler (Mobilitäts- und Zukunfstforscher, Hochschule der Bildenden Künste in Braunschweig)
  • Kernfusion: Eine Exkursion ins Institut für Plasmaphysik in Garching
Cookie Consent mit Real Cookie Banner