CampusAsyl hilft Ukrainer:innen im AnkER-Zentrum

Veröffentlicht am

CampusAsyl ist eng mit der Campusgemeinde verbunden und hilft Geflüchteten in Regensburg. Wer sich fragt, wie er/sie Ukrainer*innen unterstützen kann, ist bei CampusAsyl genau richtig. Ein großer Teil der Ukrainer:innen, die nach Regensburg kommen, wird aktuell im AnkER-Zentrum untergebracht. CampusAsyl ist schon seit einigen Jahren dort mit verschiedenen Gruppen/Projekten aktiv. Diese Angebote will CampusAsyl nun ausbauen, um so die ankommenden Menschen aus der Ukraine willkommen zu heißen und um den dringenden Bedarf abdecken zu können. Wenn ihr im AnkER-Zentrum aktiv werden wollt, könnt ihr der Ukraine-WhatsApp-Gruppe beitreten (https://chat.whatsapp.com/Gon7dDdSj8HJC7UKZczYVb) oder ihr kontaktiert CampusAsyl unter info@campus-asyl.de. Wichtig ist dabei, dass ihr euch auch längerfristig engagieren wollt, damit die Menschen im AnkER und CampusAsyl feste Ansprech- und Vertrauenspersonen haben.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner